Amputation beim Hund – unsere Erfahrung

Paula
Ich bin Karin Schmied und arbeite bei den AniCura Kleintierspezialisten Augsburg als Tierarzthelferin und Tierphysiotherapeutin. Mein Hauptaufgabengebiet liegt mit der OP-Vorbereitung, Anästhesie (Narkose) und OP-Nachsorge. Im Rahmen dieser Tätigkeit erlebe ich immer wieder, dass Tierbesitzer vor der Entscheidung stehen, eine Gliedmaße ihres Tieres amputieren zu lassen. Nicht selten bekommen wir dann zu hören „Nein, so quälen wollen wir sie/ihn nicht, dann lassen wir sie/ihn lieber einschläfern“.

Lassen Sie mich eine Geschichte erzählen, die mir erst kürzlich widerfahren ist: Weiterlesen

Das Haustier ist tot – Möglichkeiten zum Abschied

AniCura_foto2_hundochkatt_66
Wenn das Tier stirbt oder eingeschläfert wird, ist das unheimlich schmerzlich für uns Tierhalter. Ob unser geliebtes Haustier nun unerwartet gegangen ist oder nicht, die Wenigsten machen sich darüber Gedanken was danach mit dem Körper von Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen und Co. passieren soll. Wer beschäftigt sich schon gerne mit dem Tod seines geliebten Haustieres? Bereits der Gedanke daran lässt einen erschaudern. Weiterlesen

Die Geschichte von Hund Arthur – ein Video geht um die Welt

AniCura_foto2_hund_245
Die unglaubliche Geschichte von Hund Arthur wurde weltweit in den Medien geteilt. Der schlaue Streuner hat sich in Südamerika einer Gruppe von schwedischen Extremsportlern angeschlossen und durchquerte mit ihnen den Amazonas-Regenwald. Trotz diverser Verletzungen wich der treue Hund den Sportlern nicht mehr von der Seite. Weiterlesen

Vom Wildtierpark in die Kleintierklinik – Vielfalt in der Tiermedizin

Bildgebung-CT_8446
Kristina Loth ist seit 9 Jahren Tierärztin und arbeitet seit Oktober 2015 in der AniCura Bielefeld Tierärztliche Klinik für Kleintiere, zudem ist sie Mutter von einem Sohn.  Wie sich das miteinander vereinbaren lässt und warum auch Wild- und Raubtiere ein Teil ihres Lebens waren, erzählt sie uns im Interview.

Weiterlesen

Pferdekot – nicht ungefährlich für Hunde!

hast-i-stallet
Aufgrund des gehäuften Aufkommens von Giftködern sind die meisten Halter alarmiert, wenn ihr Hund draußen etwas aufnimmt. Bei der Aufnahme von Pferdeäpfeln und anderem Kot von Pflanzenfressern wird hingegen auch mal ein Auge zugedrückt. Doch besonders für Hunde einiger Hütehundrassen, wie zum Beispiel dem Australien Shepherd oder dem Collie, kann die Vorliebe für Pferdekot zum Verhängnis werden. Falls die Pferde in den letzten Tagen entwurmt wurden, kann der Hund beim Fressen der Pferdeäpfel eine Restdosis der Wurmkur aufnehmen. Weiterlesen

„Bestes Praxisteam“ 2017 – die Tierärztliche Praxis am Klinkerberg gewinnt

Thiemepreis_Klinkerberg_gold
Wirklich ein Team, oder doch eher „Toll ein Anderer macht´s“? Bestimmt nicht  bei der Tierärztlichen Praxis am Klinkerberg, denn hier ist die Teamfähigkeit sogar auszeichnungswürdig. Davon ist das neunköpfige Team, unter der Leitung von Tierärztin Dr. Antje Steinke, überzeugt und bewarb sich für den Deutschen Preis der Tiermedizin in der Kategorie „Bestes Praxisteam“. Weiterlesen

Ein Kater auf Reisen – Teil 2

birmakatt

Hinweis: Es handelt sich hierbei um den 2. Teil des Artikels „Ein Kater auf Reisen“ – hier geht es zum ersten Teil.

Wir unterhielten uns noch eine Weile über ein optimales System die Tierheime, Polizeistationen, etc.  in der Normandie zu informieren. Ohne ein Internet, wie es heutzutage funktioniert, eine schon recht anspruchsvolle, organisatorische Aufgabe. Weiterlesen

Ein Kater auf Reisen – Teil 1

birmakatt
In meinen nun fast 35 Berufsjahren als Tierarzt gab es einige besondere, amüsante und auch berührende Geschichten und Begegnungen mit Patienten und deren Besitzern. Von den meisten dieser Geschehnisse sind nur ein paar wenige Bilder und Details in meiner Erinnerung geblieben.

Nicht so bei der Geschichte um „Charbon“:

Weiterlesen

Tierärztin & Geschäftsführerin – geht das?

hund_och_katt_myser
Ryoko Kawauchi ist angestellte Tierärztin und Geschäftsführerin der Kleintierklinik Bretzenheim. Was sich für sie durch die Stelle als Geschäftsführerin verändert hat und welche Rolle AniCura dabei gespielt hat, beantwortet sie im Interview. Weiterlesen

Was macht eigentlich ein Tierklinikmanager?

katt-i-trad
Seit März 2016 arbeitet Jörg Bentele bei den AniCura Kleintierspezialisten Augsburg im Klinikmanagement. Er wird bei seiner Verwaltungstätigkeit in der 60 Mitarbeiter starken Klinik tatkräftig von drei Kolleginnen unterstützt. Auch wenn er eigentlich einen kaufmännischen Hintergrund hat, so ist ihm die Arbeit mit Tierärzten und Tierhaltern nicht fremd. Welche Aufgaben seinen abwechslungsreichen Arbeitsalltag bestimmen und welche Schwierigkeiten diese manchmal mit sich bringen, erzählt er im Interview.
Weiterlesen